stroke am seidenen Faden Neues Suche über das Projekt der Film Sitemap ? Partner Kontakt

Schlag

auf der Intensivstation in der Reha wieder Zuhause neuer Alltag

was hilft !

Themenfilter aktivieren

?

Unsere Geschichte

< > ?

Theorien

*Forum


Video ansehen

"An die Zeit auf der Intensivstation in New York habe ich eigentlich keine Erinnerung. Ich stand so unter Morphium und anderen Beruhigungsmitteln."

Erst im Flugzeug nach Berlin bin ich wieder zu mir gekommen.

Aber eines weiß ich ganz genau: Der Raum war unendlich weit, ich habe keine Wand gesehen. Und der Tod hat immer zu mir gesagt: "Du noch nicht, du noch nicht. Du musst noch mal zurückkehren. So leicht kommst Du nicht davon."
Das war nicht wie eine Stimme, eher wie eine Kraft, ein Magnetfeld, wo man sich hingezogen fühlt. Ich wollte so gerne sterben. Wozu das alles auf sich nehmen?

Ich habe versucht mir die Schläuche rauszuziehen. Aber die Kraft, mit der ich versucht habe, mich zu lösen, stand in keinem Verhältnis zu der Kraft, die man bräuchte zu sterben."





Autoren log-in

Datenschutzhinweise Impressum